2005 Mord im Pfarrhaus

Mord im Pfarrhaus (2005)

 

Ein Kriminalstück nach Agatha Christie

 

Als Pfarrer Clement aus St. Mary Mead scherzhaft einen Mord am ewig nörgelnden Oberst Hampton in Erwägung zieht, ahnt er nicht, dass es jemand in dieser Angelegenheit tödlich ernst meint. Ausgerechnet bei einem Besuch im Pfarrhaus, als der Oberst über Unterschlagung von Kirchengeldern beim Pfarrer beschweren will, wird er umgebracht. Zwar gesteht der Maler Lawrence Redding kurze Zeit später die tat, doch wirken seine Angaben seltsam unglaubwürdig. Doch es wird noch verwirrender, Anne Hampton, die Frau des Oberst und Geliebte des Malers, legt ebenfalls ein Geständnis ab. So hat es Inspektor Slack bald mit nicht weniger als sieben Verdächtigen zu tun, darunter auch die vorlaute Tochter des Toten, die junge Pfarrersgattin, der Neffe von Clement und nicht zuletzt der Pfarrer selbst.Zum Glück war jedoch Miss Marple in der Nähe des Tatortes und hat nicht nur einen Schuss gehört, sondern auch allerhand gesehen.Aber sehen Sie selbst. Denn bald wissen Sie mehr.

 

Darsteller:

 

Der Pfarrer: Norbert Brandl

der evangelische Geistliche Leonard Clement:

Criselda, seine Frau: Simone Patter

Dennis, Neffe des Pfarrers: Steffen Happel

Mary, Dienstmädchen: Simone Weißmüller

Ronald Hawes, der Hilfsgeistliche: Wolfgang Mayer

Virginia Hampton, Tochter von Oberst Hampton: Sonja Rosenbauer / Caroline Zenker

Miss Marple: Maxi Reuter-Gockert

Mrs. Price Ridley: Andrea Wolf

Anne Hampton, Virginias Stiefmutter: MargoT Meiertoberens

Lawrence Redding, ein Maler: Christian Wagner

Dr. John Haycock, ein Arzt: Manuel Bott

Inspektor Slack, Polizeiinspektor der Ortschaft: Evi Diegel

Jennings, Polizist: Thomas Anzinger

Leiche, Oberst Hampton: Thomas Anzinger

Regie: Martina Sonntag-Blättermann / Simone Patter / Simone Weißmüller

Souffleusen: Nicole Dreger / Caroline Zenker

Maske: Sonja Rosenbauer

Technik: Mike Sonntag / Thomas Anzinger

Programmheft & Plakat: Rolf Weißmüller

Sponsoring: Maxi Reuter Gockert