2010 Drei Tanten für Charly

Drei Tanten für Charly (2010)

 

Ein Schwank in drei Akten von Jürgen Baumgarten

 

Eine feuchtfröhliche Feier bleibt für die Scherers nicht ohne Folgen. Für Charlys Tante Lieselotte (Heike Kappes) sind diese aber durchaus angenehm, denn sie findet ihren Willi (Wolfgang Platano). Ursula (Evi Diegel) dagegen verliert den Glauben an die Einzigartigkeit von Designermode. Und richtig unangenehm wird es für Charly (Manuel Bott). Umwölkt von reichlich Alkohol macht er seiner Tante einen Heiratsantrag, den sie aus unerfindlichen Gründen und trotz Willi annimmt. Charlys Bruder Frank (Bernd Hohmann) und Gabi (Margot Meiertoberens) beschließen gemeinsam zu heiraten und das Hausmädchen Caroline (Sonja Rosenbauer) findet keine ruhige Minute mit ihrem Liebhaber Karsten (Norbert Brandl). Am nächsten Tag scheint die Sonne nicht nur unangenehm grell auf so manchen Kater. Charly muss irgendwie verhindern, dass ihn die Tante heiratet, denn sein Herz gehört doch Jutta (Nicole Klarr). Frank versucht die Tante zu überreden, dass Gabi einen Job in der Firma bekommt. Charlys Bruder Thomas (Michael Ruppel) und dessen Frau Silvia (Simone Weißmüller) wollen mit allen Mitteln verhindern, dass dieser Willi sich weiter an die Tante ran macht und diese gar am Ende noch heiratet. Das würde ihr Erbe doch empfindlich schmälern. Das pfiffige Hausmädchen Caroline hat für alle eine Lösung parat. Bis zum Ende dieser turbulenten Komödie versucht fast jeder, verkleidet als jemand anderes, sein Ziel zu erreichen. Zum Glück für alle behält Caroline den Überblick und verhindert so nicht nur Charlys Nervenzusammenbruch.

 

Darsteller:

 

Tante Lieselotte (Heike Kappes)

Willi (Wolfgang Platano)

Ursula (Evi Diegel)

Charly (Manuel Bott)

Frank (Bernd Hohmann)

Gabi (Margot Meiertoberens)

Caroline (Sonja Rosenbauer)

Karsten (Norbert Brandl)

Jutta (Nicole Klarr)

Thomas (Michael Ruppel)

Silvia (Simone Weißmüller)

 

Regie: Simone Patter / Martina Sonntag-Blättermann

Technik: Markus Neubert