2015 Ein Double zum Geburtstag

Quelle: Hanauer Anzeiger

Ein Double zum Geburtstag (2015)

 

Komödie in zwei Akten von Ina Kocher

 

Es handelt sich um eine Komödie, die vergnüglich eine turbulente Geschichte vom Älter werden erzählt:

Die ehemals berühmte Schauspielerin Marlene Rieber (Yvonne Heimann) lebt seit Jahren völlig zurück gezogen. Die Welt soll sie jung und faltenlos in Erinnerung behalten. Die einzigen Menschen, die sie in ihrem sich selbst auferlegten Altersexil in ihrer Nähe duldet sind ihr Butler Alfred (Evi Diegel), ihr Hausmädchen Elena (Nicki Klarr) und ihr Stylist Jacques (Wolfgang Platano) mit dessen Assistentin Mandy (Kerstin Breuer). Dies sind auch die einzigen Menschen, welche jedes Jahr aufs Neue mit der Schauspielerin deren "39ten" Geburtstag feiern. Kurz vor den Feierlichkeiten zu ihrem 12. "39ten" Geburtstag platzt in diese Idylle die Einladung zu einer Talkshow anlässlich ihres 50. Geburtstags. Marlene ist zunächst schockiert, doch die Aufmerksamkeit der Welt ist sehr verlockend... Nur, wohin mit den Spuren des Alters? Da hilft auch der beste Stylist nichts - ein Double muss her. Nach einem erfolglosen Casting wird kurzerhand das Hausmädchen zum Double gestylt. Marlene schlüpft notgedrungen in die Rolle ihrer Angestellten. Doch auf der Bühne tummeln sich auch geldgierige Verwandte, keifende Talkmasterinnen, ein verliebter Regisseur, ein hyperaktive Reporter und sehr eifrige Polizistinnen – da kann nichts mehr nach Plan laufen.

 

Darsteller:

 

Marlene Rieber - Yvonne Heimann

Der Butler Alfred Bridgewood - Evi Diegel

Das Hausmädchen Elena - Nicki Klarr

Der Stylist Jacques Bernard - Wolfgang Platano

Seine Assistentin Mandy - Kerstin Breuer

Der angebliche Neffe Philip - Werner Mieth

Seine angebliche Großmutter - Christel Reitmeier-Goeddel

Die Postbotin Frau Müller - Gertrud Nowak

Moderatorin Penelope Virtos - Dagmar Waag

Moderatorin Regina Gussi - Uschi Frischkorn

Reporter Manuel - Bernhard Pischel

Seine Verlobte Vivien - Alexandra Schneider

Fotografin Wiebke - Simone Weißmüller

Der Regisseur Ulrich Rammsche - Gregor Preis

Die Aufnahmeleiterin Frau Mehring - Birgit Pischel

Die Polizistin Friedericke Binsen - Helga Treulieb

Die Polizistin Elsa Knauf - Tanja Mieth

Kellnerin - Marina Griepentrog

 

Regie: Simone Patter

Souffleusen: Martina Sonntag-Blättermann, Heike Kappes

Kostüme, Maske: Martina Sonntag-Blättermann